Die Schröpfkopftherapie

Die Ursprünge des Schröpfens liegen mindestens im dritten vorchristlichen Jahrtausend. In einem Siegel des mesopotamischen Arztes Urlagaledinu sind eindeutig Schröpfkopfapparaturen abgebildet.

Nur ganz wenige Methoden der Heilkunde können auf eine Zeitepoche von über 5000 Jahren zurückblicken. Methoden die nicht helfen verschwinden nach einer gewissen Zeit wieder.



Diese Vakuumpumpe ist patentamtlich geschützt und ist durch ihre Form mit einer Hand optimal zu halten und zu bedienen. Leider haben wir die Bezeichnung nicht geschützt, so dass immer wieder minderwertige Produkte einer Art Zangengriff angeboten werden, die oft schon nach einigen Wochen defekt sind. Die von uns entwickelte und produzierte Scherengriffpumpe ist praktisch unverwüstlich und findet ein breites Anwendungsspektrum - vordergründlich medizinisch. Sie ist von der Materialauswahl und Qualität sehr hochwertig, durch die Transparenz kontrollierbar auf Verschmutzung und wir bieten sogar Ersatzteile dafür an.
Zum Artikel Scherengriffpumpe im Shop hier entlang.

direkt zu den Artikeln und Kategorien für:




Heute findet man das Schröpfen als Therapie auch immer mehr in Reha-Kliniken, denn man hat erkannt, dass gerade bei Gelenkeproblemen Bewegung, Gymnastik und das Schröpfen einer Versteifung entgegenarbeitet. Gerade die alternative Medizin wie Heilpraktiker verwenden unsere Schröpfköpfe.

Seit Jahren stehen wir mit Ärzten und Therapeuten im Gedankenaustausch. Immer mehr Ärzte empfehlen unsere qualitativ guten Vakuumnpumpen.

Sie sind skeptisch?

Dann bestellen Sie doch zuerst eines unserer Bücher! Sie werden dann bestens informiert, wie die Vakuumpumpe unseren Kunden geholfen hat ihre Probleme in den Griff zu bekommen.

zum Fröhle Shop


Sollten Sie noch Fragen haben, lesen Sie bitte zuerst unsere FAQ durch bevor Sie uns ein Mail senden.Eventuell wird Ihre Frage dort schon beantwortet. Danke.

Sie erfahren auch wie unsere Kunden Hilfe gefunden haben auch bei völliger Impotenz oder wie unsere Kunden durch ein spezielles Training eine Penisvergrößerung bzw. Brustvergrößerung erreicht haben. Die Veröffentlichungen erfolgen immer nur mit Zustimmung der Kunden!

Publikationen von Herrn Kannengießer

27.04.2011
Cellulite erfolgreich und ohne Nebenwirkungen behandeln
[ ... Publikation lesen]
26.01.2011
Cellulite erfolgreich behandeln mit speziell entwickelten Vakuum Therapie Geräten [ ... Publikation lesen]
26.01.2011

Arthrose Verschleißerscheinungen [ ... Publikation lesen]
Gelenkprobleme [ ... Publikation lesen]
Gesunde und schöne Brüste [ ... Publikation lesen]
Brustkrebs - Prophylaxe [ ... Publikation lesen]
02.02.2011

Chronische Erkrankungen von Leber und Niere [ ... Publikation lesen]

Die Erfolge unserer Kunden mit der Schröpfkopftherapie haben wir in mehreren Ordnern gesammelt und können auf Verlangen vorgelegt werden.


Inzwischen beruhen diese Werte auf Erfahrungen hunderttausender von Anwendern sowie auch 25 Jahre Feedback von unseren Kunden.


Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie viele Anwendungsbeispiele und Anregungen wie die Schröpfkopftherapie Verwendung findet.


Wie kann die Schröpfkopftherapie zu mehr Lebensqualität verhelfen?

  • Steigerung des Durchblutungszustandes bis in die tiefsten Zonen
  • Akut gesteigerte Zellabwehr im Schröpfbereich
  • Die Lymphbewegung und - Lymphausscheidung über die Venen, Lymphgefässe wird vermehrt
  • Erweiterung und Neubildung von Blutgefässe
  • Bessere Nährstoffversorgung und Sauerstoffversorgung
  • Gewebehormone werden aktiviert, giftige Abfallstoffe auszuscheiden.
  • Die Immunreaktion erhöht sich
  • Einigen Alterskrankheiten kann vorgebeugt und ihre Entstehung hinausgezögert werden.
  • Potenzprobleme werden abgebaut.
  • Die Haut wird gestrafft und der Feuchtigkeitsgehalt positiv beeinflusst.




zum Fröhle Shop



Wechseljahre

Stimmungsschwankungen, Hitzewallungen, Konzentrationsstörungen und Erschöpfungszustände, Schlafstörungen und Zyklusschwankungen - all das kann auf Wechseljahre hindeuten. Aber nicht jede Frau leidet während der Wechseljahre an starken Beschwerden. Laut Umfragen fühlt sich ein Drittel aller Frauen mit dem Eintritt in den neuen Lebensabschnitt nicht beeinträchtigt.

Im Durchschnitt treten die Wechseljahre, auch Klimakterium genannt, bei Frauen im Alter von 50 Jahren auf, und machen sich durch körperliche und hormonelle Veränderungen und Beschwerden bemerkbar. Mitunter können Beschwerden aber auch schon kurz nach dem 40. Geburtstag auftreten. Zwar können Frauen dann, wenn die Wechseljahre als biologischer Einschnitt auftreten, keine Kinder mehr bekommen, doch dieser Zeitpunkt ist keinesfalls das Ende des Frauseins.

Wichtig ist, während der Wechseljahre einen kompetenten und vertrauensvollen Arzt an seiner Seite zu haben. Mit diesem kann man über die gesundheitlichen Einschränkungen und womöglich psychischen Probleme sprechen und gemeinsam nach Lösungen suchen.

Tatsächlich sind die Wechseljahre nämlich auch eine Chance, diese Lebensphase für sich zu nutzen. Voraussetzung dafür ist natürlich, zu wissen, wie sich der Körper in den Wechseljahren verändert, welche Beschwerden dadurch verursacht werden können und wie man diese lindern oder ihnen vorbeugen kann.

Ebenso kann eine Selbstbehandlung mit Pflanzenpräparaten, körperlicher Bewegung und Entspannungstechniken die Symptome der Wechseljahre abschwächen.

Je nach Beschwerdebild und gesundheitlicher Einschränkung müssen während der Wechseljahre immer individuelle Behandlungsmethoden ausprobiert werden. Scheidentrockenheit ist ein sehr häufiges Problem.

Lesen Sie hierzu unseren Bericht wie Sie dieses Problem in den Griff bekommen könnten.

Wechseljahre Trockene Scheide